Sprache

WALD-KNIGGE


Die Arbeitsgemeinschaft für den Wald hat mit 20 nationalen Organisationen einen Knigge mit zehn Tipps für einen respektvollen Waldbesuch erarbeitet.
 

Infos und Downloads

Plattform «Freizeit und Erholung im Wald»


Eine neue Website stellt das Thema «Freizeit und Erholung im Wald» ins Zentrum und stellt das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven dar.
 

Zur Web-Plattform

WaldNews abonnieren


Die «WaldNews» berichten sechsmal pro Jahr über Waldpolitik, Forschung, Publikationen, Veranstaltungen usw.
 

Jetzt abonnieren

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft für den Wald
Ebnetstrasse 21, 3982 Bitsch VS
Telefon +41 (0)27 927 14 33
E-Mail info@afw-ctf.ch

Der Wald-Knigge als Video

Den Wald-Knigge mit den humorvollen Zeichnungen aus der Feder von Max Spring gibt es nun auch als Video. Vor zwei Jahren hat die Arbeitsgemeinschaft für den Wald (AfW) zehn Tipps für einen respektvollen Waldbesuch erarbeitet, die nun in bewegte Bilder umgesetzt wurden

Medienmitteilung von WaldSchweiz und der Arbeitsgemeinschaft für den Wald vom 29. September 2020

«Wir alle lieben den Wald», heisst es im 4-Minuten-Video in der Einleitung. Diese Feststellung galt in den letzten Monaten ganz besonders. Seit Corona ist der Wald für viele Erholungssuchende einer der wenigen Orte, wo man sich frei bewegen durfte. Er war und ist Zufluchtsort, Spielplatz, Fitnessarena usw. Dabei geht manchmal fast vergessen, dass der Wald auch «wundervolle Natur» ist, wie es im Video heisst: «Im Wald leben Tiere und Pflanzen, und im Wald wächst unser Holz, deshalb gehen wir mit Respekt in den Wald».

Zu jeder Regel eine humorvolle Sequenz

Hier setzt das Video an: Es zeigt auf witzige Art und Weise, wie man sich im Wald respektvoll verhält. Pro Wald-Knigge-Regel gibt es eine kurze Videosequenz, welche das «Problem» und die Lösung dazu ins Bild setzt. Grundlage für das Video sind die Illustrationen von Cartoonist Max Spring. Seine Tochter Anna Lena Spring hat die Zeichnungen animiert, mit Waldgeräuschen und Gitarrenklängen (von Max Spring) untermalt und zu einem stimmigen Video komponiert. Da hüpft beispielsweise die Joggerin leichtsinnig über die Absperrung der Waldarbeiter und wird beinahe von einem Baum erschlagen. Ein Hund wird von seiner Halterin vorsichtshalber an die Leine genommen, worauf sich die verängstigten Wald-Viecher sichtlich entspannen. Oder das Pärchen auf der Sitzbank sammelt den zuvor achtlos weggeworfenen Abfall brav wieder ein und macht damit dem Käuzchen, das auf dem nahen Baum alles beobachtet, eine Freude. «In Zeiten von Corona kommt das Wald-Knigge-Video genau rechtzeitig», sagt Eva Lieberherr, Co-Präsidentin der AfW. «Das Video spricht eine breite Spannweite von Leuten an – von meinen Kindern bis zu meiner Grossmutter!»

150'000 Flyer unter die Leute gebracht

Die Arbeitsgemeinschaft für den Wald hat den Wald-Knigge zusammen mit 20 nationalen Organisationen geschaffen, um einen Beitrag zu leisten, dass der Wald auch in Zukunft ein Ort mit wenigen Einschränkungen bleibt. Konflikte zwischen Waldbesuchenden und dem Ökosystem, zwischen Waldbesuchenden untereinander oder mit der Waldeigentümerschaft können entschärft werden, wenn sich alle an die Empfehlungen halten. «Mit dem Wald-Knigge haben wir es geschafft, einen Teil der Waldbesuchenden zu sensibilisieren», sagt Jerylee Wilkes-Allemann, Co-Präsidentin der AfW. «Mit dem Video dazu erhoffen wir uns, weitere Leute zu erreichen und für einen respektvollen Umgang mit dem Wald zu motivieren.»

 «Das Interesse am Wald-Knigge hat unsere Erwartungen weit übertroffen», sagt Brigitte Wolf, Geschäftsleiterin der AfW. «In den letzten zwei Jahren wurden rund 150'000 Flyer in deutscher, französischer und italienischer Sprache verschickt.». Die Bestellungen kommen von Einwohner- und Bürgergemeinden, Forstbetrieben, Waldeigentümern, Umwelt- und Bildungs­organisationen, Jagdgesellschaften, Sportvereinen, Privaten usw. Besonders beliebt ist der Wald-Knigge auch bei Waldkindergärten, Waldspielgruppen, Waldschulen usw. Neben einem Flyer gibt es auch ein Plakat und ein pädagogisches Dossier, das die AfW gemeinsam mit der Stiftung SILVIVA erarbeitet hat. Bestellung und Download: www.waldknigge.ch. 

Links zum Video:

Deutsch: https://youtu.be/CGnbgePO1i4
Französisch: https://youtu.be/rdrqx7qzw8k
Italienisch: https://youtu.be/x4EyNbMjEmY